Auch in diesem Jahr wird das Hermannsdenkmal wieder in ein neues, dramatisches Licht gerückt. Das gesamte Areal wird durch szenische Beleuchtung neu erlebbar gestaltet, die neue Dramatik und die sich vollkommen neu erschließende Szenerie bilden den Rahmen für die Laser- und die 3D Video- Mapping – Show am Denkmal selbst.
Mit einer neuen Konzeption wird das Veranstalter-Team von LightArt Show Production für Furore sorgen: die für dieses Jahr geplanten Lasershows werden sich erheblich von denen im letzten Jahr unterscheiden. Die Leistung der Laser wird verdoppelt und verleiht dem Event eine neue Dimension.

Das Denkmal wird über ganz Lippe zu sehen sein!

Wir drehen den Hermann um!
Einer der besten Video Künstler in Europa wird mit einer 3D Video-Mapping-Show den Hermann zum Publikum drehen!
Die speziell für diese Veranstaltung konzipierte und programmierte Laser- und 3D Video-Mapping-Show wird täglich bei Einbruch der Dunkelheit im 45 Minuten Rhythmus für 15 Minuten bis Veranstaltungsende zu sehen sein. Neue Eindrücke, Bilder, Szenen, die als einmalige Momentaufnahmen einer atemberaubenden Inszenierung das Hermannsdenkmal neu erlebbar machen.

Auch für das leibliche Wohl der Veranstaltungsgäste ist wieder gesorgt. Das Team vom Eventrestaurant AUF 386m präsentiert diesmal einen wetterunabhängigen Gastronomiebereich. Direkt am Eingangsbereich wird dafür ein großes Zeit mit angrenzenden Pagoden errichtet. Selbstverständlich wird auch das Restaurant Bandelshöhe wieder geöffnet sein. Dort wird das Team um Küchenleiter Marco Wasser all diejenigen mit Leckereien versorgen, die gern in Ruhe im Warmen genießen möchten.

Vom und zum Denkmal wird ein Pendelbus eingerichtet, der vom Bahnhof bequem zum Hermannsdenkmal fährt – und auch zurück. Der Bus wird an den Haltestellen Bahnhof – Lippischer Hof – Freilichtmuseum und Hermannsdenkmal halten. Auf der Hinfahrt zum Denkmal hält der Bus auf dem Parkplatz des Freilichtmuseums, damit die Besucher die Straße in diesem Bereich nicht queren müssen. Auf der Rückfahrt wird der Bus an der Haltestelle Freilichtmuseum halten.
Der Busverkehr wird an den Veranstaltungstagen Freitag, Samstag, Sonntag, im 15-Minuten-Takt Besucher sicher und ohne Parkplatzsorgen zum Festival bringen.
Am 10.03. sowie von Montag 14.03. bis Donnerstag 17.03. wird kein Pendel-Busverkehr angeboten.

Der Hermann leuchtet, 10. bis 20. März 2016, Fr.-Sa.18.00-0.00 und So.-Do. 18.00-22.00

Eintritt 9,-€ – Kinder bis 1,20 m frei – Jugendliche bis 18 Jahre 5,-€ – Gäste mit Behinderung bei einem GdB von 100% 5,-€

%d Bloggern gefällt das: